Montag, 23. November 2009

Der Muezzin in der Kirche

Ein Skandal ist das, schimpft Ulrich Schlüer durchs Telefon, womöglich ist dieser Muezzin in dieser reformierten Kirche noch auf diese Kanzel gestiegen und hat zu diesem Gebet aufgerufen, echauffiert er sich. Er redet vom letzten Samstag, dem Jubiläumskonzert „850 Jahre Kirche Thalwil“, ein katholischer, ein reformierter und ein Jugend-Chor singen Jenkins „The armed man“ – eine Messe über Krieg und Frieden in allen Zeitaltern, Ländern und Konfessionen. Ein Muezzin erhebt mittendrin seine Stimme. Zu Gott. Und vor ausverkauften Bänken. Das Publikum ist berührt, schaurig schön seis gewesen, spricht die Gemeindepräsidentin danach. Jetzt kommen sie schon in unsre Kirchen, flüstert Schlüer mir aufgeregt ins Ohr, dabei haben wir noch nicht einmal über das Minarettbau-Verbot abgestimmt. Ja, ja, antworte ich, ein Skandal ist das. Das mit dieser Initiative. Aber da hat er schon aufgelegt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten