Dienstag, 5. Mai 2020

Lieber Herr Berset. Jetzt sitze ich schon recht lange dihei im Homeoffice, habe mich unter anderem sinnvoll weitergebildet und meinen Laptop stets am Küchentisch platziert. Das ist ziemlich praktisch, weil der Herd ja ganz nah ist. Die Rezepte gehen mir aus, aber grad noch bis zum Muttertag sollte es reichen. Ein Glück gehen dann am Montag endlich die Restaurants wieder auf. Wir müssen einfach unseren Namen und die Telefonnummer angeben, wenn wir einen Tisch reservieren wollen. Unter uns gesagt: Wir haben das auch schon vor Corona gemacht. Easy. Das Servicepersonal braucht keine Schutzmaske, haben Sie heute ebenfalls gesagt, wenn sie die Teller in Plastikhandschuhen am leeren Nachbartisch abstellen. Und wir mit Plastikhandschuhen danach greifen. Also nach dem Teller, nicht nach dem Kellner. Einzig unklar: Muss ich beim Essen eine Maske tragen? Und wohin nun mit dem vielen Plastik? Merciviumau.

Keine Kommentare:

Kommentar posten