Samstag, 26. November 2011

Pfundskerl

In der Berliner Charité ist ein mehr als 6 Kilo schweres Baby auf die Welt gekommen. Der Junge hat auf natürlichem Weg das Licht im Kreissaal erblickt. Nach Recherchen der Klinik ist in Deutschland noch nie ein so schweres Kind ohne Kaiserschnitt geboren. Jihad ist bereits das vierzehnte Kind der 40jährigen Mutter. Die übrigens gemäss eigenen Angaben über 200 Kilo schwer sein soll. Fragt sich jetzt natürlich, ob sie überhaupt merkt, wie viele Kinder sich sonst noch in ihrem Bauch tummeln. Und wer weiss, vielleicht hätte Jihad bereits vor ein paar Monaten schon auf die Welt kommen sollen. Aber sich einfach nicht getraut, die umfangreiche Behausung seiner Mutter zu verlassen? Jihad, ein arabisches Wort, das für die ‚permanente Auseinandersetzung des Gläubigen mit dem Bösen in der Welt’ steht. Mit dieser Hypothek wäre ich auch ein wenig länger daheim bei Muttern geblieben...

Keine Kommentare:

Kommentar posten