Mittwoch, 9. Februar 2011

Der richtige Ski

Noch keine Woche her, da überrascht uns die unglaubliche Schlagzeile des Tages: Paul Accola im österreichischen Ischgl verhaftet! Der Skidieb auf Turnschuhen! Ganze acht Paar Skier liegen in der Schaufel von seinem Menzi-Muck. Die Gendarmerie von Ischgl hat unsren Päuli in flagranti erwischt, wie er grad mit einem Paar Riesenlatten auf den Schultern und nur mit Turnschuhen besohlt um den Menzi-Muck herum tanzt. Wer er sei, was er hier mache und weshalb um Himmelswillen er so viele Skier dabei hätte. Accola Päuli, Beine vertreten, bin aufm Weg nach Garmisch, stottert er erschrocken. Die Wachtmeister schauen den Päuli schräg an, wir sind hier in Ischgl, sagen sie ihm, nix Garmisch. Packen ihn am Kräglein und bringen ihn samt Beweismaterial direkt zum Polizeiposten. Dort hat sich dann alles aufgeklärt, spricht ein sichtlich erleichterter Accola. Man habe ihn als ehemaligen Ski- und jetzigen Menzi-Muck-Fahrer Päuli Accola erkannt, der die WM-Skier seiner Schweizer Kollegen zu transportieren habe, ihm diese subito ausgehändigt und gar freundlich den Weg nach Garmisch-Partenkirchen erklärt. Viel Glück, hätten sie ihm nachgerufen, als er mit seiner WM-Ladung aus dem Dorf tuckert. Doch das Glück ist in Österreich geblieben, der Menzi-Muck viel zu spät in Garmisch angekommen, Cuche und Janka längst im Ziel. Die unglaubliche Schlagzeile des heutigen Tages: Keine Medaillen für die Schweizer! So bleibt nur die Hoffnung, dass es in der Abfahrt klappt. Mit dem richtigen Ski durchaus möglich.

Keine Kommentare:

Kommentar posten